Kaffeebohne

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
    
    
     1xumrühren, bitte
     Brot und Rosen
     Chilli und Ciabatta
     FoodFreak
     Fool for Food
     Gärtner-Blog
     Hungrig in San Francisco
     Küchenlatein
     Paulchens Foodblog
     Rettet das Mittagessen
     RKSuite - Ilka und Ulli
     The Wednesdaychef
    

     Technocrati





Blog-Event XI: Ei, ei, ei

Mein Beitrag zum Blog Event XI: Ei, ei, ei sind Biskuiteier. Biskuiteier bekommt man in der Osterzeit bei uns in jeder Bäckerei und sie kosten je nach Größe zwischen Euro 1,40 und Euro 1,80. Ich habe dafür ein altes Familienrezept meiner Biobäuerin verwendet. Bei Google habe ich nicht viele Treffer gehabt, einer war von Sabine, die ursprünglich aus meiner Gegend stammt und sie schreibt, dass Biskuiteier nur in den Bäckereiern unseres Kreisgebiets angeboten werden.

Bei der Füllung habe ich verschiedene Marmeladenreste verwendet. Die Zitronenmarmelade war nicht so gut, die selbstgemachte Erdbeermarmelade hat besser geschmeckt. Heute backe ich nochmal Biskuiteier und da werde ich für die Kinder die Eier mit Nutella füllen und für die Erwachsenen mit Sauerkirschmarmelade.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

Titel: Biskuiteier (Frau Teichfuß )
Kategorien: Kuchen, Biskuit
Menge: 7 Große Formen

====== EISCHNEE =============
4 Eiweiß
1 Prise Salz
150 Gramm Puderzucker, gesiebt

============ TEIG ==========
4 Eigelb
100 Gramm Dinkelmehl, gesiebt
1 Pack. Vanillepudding, gesiebt
1 Teel. Backpulver, gesiebt
Etwas Butter zum Einfetten

====== FÜLLUNG UND GARNITUR ====
Marmelade
100 Gramm Zartbitterkuvertüre
Zucker- oder Schokoschrift nach Belieben
================== QUELLE ==================
Familienrezept C. Teichfuß, Ökolandbau Teichfuß
-- Erfasst *RK* 10.04.2006 von
-- Katja Brenner

Die Formen mit etwas Butter einfetten.

Für den Eischnee die vier Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Danach den gesiebten Puderzucker nach und nach unterrühren, bis eine
glänzige Eischneemasse entstanden ist.

Die Eigelb schaumig rühren. Vorsichtig den Eischnee darauf geben.
Das Mehl, das Puddingpulver und das Backpulver darauf geben und
alles vorsichtig miteinander vermischen. Den Backofen auf 180°
Umluft vorheizen. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen.
Die Förmchen auf das Rost stellen und auf die unterste Schiene im
vorgeheizten Backofen ca. 15 min backen. Stäbchenprobe machen. Die
Biskuiteier auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Biskuiteier längs halbieren und mit der Marmelade bestreichen.
Danach die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Eier damit
gleichmäßig bestreichen. Wenn der Schokoguß getrocknet ist, dann
kann man die Eier noch mit Zucker- oder Schokoschrift verzieren.

=====

10.4.06 10:47
 





Verantwortlich für die Inhalte und Daten dieses Weblogs ist der Autor.
Datenschutzerklärung / Dein kostenloses Weblog bei 20six.de / myblog.de!
Werbung
/ Gutscheine